Büro in Dresden mieten

Dresden verfügt über den drittgrößten Büromarkt in Ost- und Mitteldeutschland. Für das Jahr 2016 gehen Experten davon aus, dass in der Stadt mehr als 85.000 Quadratmeter Bürofläche umgesetzt werden. Besonders stark nachgefragt ist die Dresdner Altstadt. Aber auch die Dresdner Neustadt erfreut sich einer wachsenden Beliebtheit bei Büros in Dresden. Vor allem junge Unternehmen schätzen hier die vergleichsweise günstigen Mietpreise wie auch die Reputation des Szeneviertels.

Top Büros in Dresden

Alle Angebote anzeigen

Wie hoch sind die Mietpreise für ein Büro in Dresden?

Die Preise für die Anmietung eines Büros in Dresden sind hauptsächlich von der Lage abhängig. Im Allgemeinen gehören die Büros in der Altstadt rund um den Bereich des Altmarkts, der Frauenkirche sowie der Prager Straße und Postplatz zu den teuersten Standorten, wenn es darum geht, ein Büro in Dresden zu mieten.

Dabei liegt die Spitzenmiete auf dem Dresdner Büromarkt bereits seit 2013 bei 12 Euro pro Quadratmeter. Gründe für das vergleichswiese hohe Preisniveau ist das stetig sinkende Angebot an modernen Büroflächen als Auswirkung einer steigenden Beschäftigtenzahl in Dresden.

Stadtteil Mietpreisspanne pro m²
Innere Altstadt 9,00 bis 12,00 Euro
Innere Neustadt 8,00 bis 10,00 Euro
Äußere Neustadt 5,00 bis 7,00 Euro
Pirnaische Vorstadt 5,50 bis 9,50 Euro
Seevorstadt/Großer Garten 5,00 bis 9,50 Euro
Friedrichstadt 5,00 bis 8,00 Euro
Albertstadt 5,50 bis 8,50 Euro
Löbtau 4,50 bis 7,50 Euro

Günstiger als in der Innenstadt können Büros in Dresdens in den äußeren Stadtteilen gemietet werden. Dank des gut ausgebauten Nahverkehrsnetzes ist das Zentrum auch von den Randbezirken aus in wenigen Minuten erreichbar.

Büros in Dresden – Welche Lage ist am besten geeignet?

Besonders repräsentativ gelegen ist ein Büro in der Altstadt von Dresden. Auch wenn die Mietpreise hier auf einem hohen Niveau liegen, überwiegt oft der Vorteil der zentralen Lage. Restaurants und Cafés sind ebenso wie die vielen Geschäfte der Altmarktgalerie und Prager Straße fußläufig zu erreichen. Auch der Hauptbahnhof ist unweit entfernt, wodurch Geschäftspartner und Mitarbeiter schnell in und aus der Stadt gelangen können.

Büroflächen in Dresden sind begehrt

Doch nicht nur die Altstadt eignet sich für ein Büro in Dresden. Vor allem bei Startups und jungen Unternehmen stark nachgefragt, sind die Büroflächen in der Neustadt. Zum einen sind die Mietpreise hier etwas günstiger und zum anderen wird eine Vielzahl an kleinen bis mittelgroßen Büros angeboten.

Bürogebäude in Dresden: Die Technopole der Stadt

Weitere Büros in Dresden befinden sich in den sogenannten Technopolen. Hierbei handelt es sich um von der Stadt Dresden speziell geschaffene Entwicklungsareale, in denen insgesamt sechs Gründer- und Technologiezentren ansässig sind. Sie bieten optimale Bedingungen für Unternehmen, sich über kurze Wege mit wissenschaftlichen Instituten auszutauschen.

Hierzu gehört die zum einen die MiNaPolis im Norden der Stadt. Sie gilt als als Zentrum der Mikroelektronik. Des Weiteren gehört die BioPolis in Dresden-Johannstadt mit dem Universitätsklinikum als zentralen Standort, sowie die SciencePolis mit der TU Dresden und die MatPolis im Osten der Stadt dazu.

Bezugsfertiges Büro in Dresden mieten

In einigen Stadtteilen Dresdens werden vereinzelt Büros vermietet, die bereits komplett eingerichtet sind. Hierbei bieten die jeweiligen Vermieter variable Zeiträume für die Anmietung an. Meist belaufen sich die angebotenen Mietzeiträume auf wenige Wochen, Monate oder auch ein bis mehrere Jahre. Eine moderne Bürotechnik sowie eine schnelle Internet-Flatrate sind bei einem bezugsfertigen Büro in der Regel im Mietpreis inklusive.

Büros in Dresden