Gewerbeimmobilien in Dresden mieten

Dresden bietet für Unternehmer viele Vorteile, eine Gewerbeimmobilie zu mieten. Mit einer wachsenden Zahl an Beschäftigten sowie einer gut ausgebauten Infrastruktur ist die Stadt ein idealer Standort für die Anmietung von Gewerbeimmobilien. Besonders der Einzelhandel verzeichnet in Dresden starke Zuwächse. Unternehmen in diesem Bereich siedeln sich vorwiegend im repräsentativen Zentrum der Stadt an, während Gewerbeimmobilien für Baubetriebe und Produktionsstätten eher an den Stadtgrenzen zu finden sind.

Top Gewerbeimmobilien in Dresden

Mietpreise für Gewerbeimmobilien in Dresden

Zu den preisintensivsten Gewerbeimmobilien Dresdens gehören die Objekte in den Stadtteilen Innere Altstadt und Innere Neustadt. Hier werden für Büroflächen sowie Praxen bis zu 12 Euro pro Quadratmeter erhoben. Besonders preisintensiv sind Gewerbeimmobilien für den Einzelhandel und Gastronomie innerhalb der Innenstadt. Hier werden in der Regel Mietpreise von bis zu 75 Euro pro Quadratmeter verlangt.

Gewerbeimmobilien in Dresden Stadtteil Mietpreisspanne pro m²
Lagerhallen und Produktionsstätten Friedrichstadt 3,50 bis 5,00 Euro
Albertstadt 4,00 bis 5,00 Euro
Trachau 6,00 bis 7,50 Euro
Büroflächen Innere Altstadt 9,00 bis 12,00 Euro
Pirnaische Vorstadt 5,50 bis 9,50 Euro
Äußere Neustadt 5,00 bis 7,00 Euro
Gastronomie und Einzelhandel Friedrichstadt 4,00 bis 6,00 Euro
Albertstadt 3,50 bis 4,00 Euro
Trachau 6,00 bis 7,50 Euro

Von der positiven Bevölkerungsentwicklung und der wachsenden Zahl von Touristen profitiert insbesondere der Einzelhandel. Für diese Branche ist die Prager Straße die Topadresse, wenn es um Gewerbeimmobilien in Dresden geht. Ebenso gehören die Schloßstraße und Seestraße zu den besten Lagen für ein Einzelhandelsgewerbe in Dresden.

Gewerbe mieten in Dresden: Die Technopole der Stadt nutzen

Weitere Gewerbe in Dresden befinden sich in den sogenannten Technopolen. Hierbei handelt es sich um von der Stadt Dresden speziell geschaffene Entwicklungsareale, in denen insgesamt sechs Gründer- und Technologiezentren ansässig sind. Sie bieten optimale Bedingungen für Unternehmen, sich über kurze Wege mit wissenschaftlichen Instituten auszutauschen.

Hierzu gehört zum einen die MiNaPolis im Norden der Stadt. Sie gilt als als Zentrum der Mikroelektronik. Des Weiteren gehört die BioPolis in Dresden-Johannstadt mit dem Universitätsklinikum als zentralen Standort, sowie die SciencePolis mit der TU Dresden und die MatPolis im Osten der Stadt dazu.

  • MiNaPolis
  • BioPolis
  • SciencePolis
  • MatPolis

Geeignete Gewerbegebiete für ein Gewerbe in Dresden

Dresden verfügt über eine Vielzahl an sehr gut ausgebauten Gewerbegebieten mit zum Teil sehr zentralen Lagen sowie einer guten Anbindung an verschiedene Verkehrswege. Jedes einzelne der Gewerbegebiete besitzt eine erstklassige technische Infrastruktur mit Trinkwasserversorgung sowie umfangreichen Internet- und Gasanschlüssen. Für eine Gewerbeimmobilie in Dresden bieten die Areale optimale Voraussetzungen.

Gewerbegebiete in Dresden Nutzungsmöglichkeit vorwiegend für
Heeresbäckerei mittelständische, technologieorientierte Betriebe
Coschüz/Gittersee Produzierendes Gewerbe
Heidenau Produzierende Unternehmen
Langebrück Dienstleistung und Handwerk
Reick mittelständische Produktionsbetriebe
Technopark Nord Technologieorientierte Unternehmen
Weixdorf Großhandel, Handwerk, Dienstleistungen
Rähnitzsteig Klein und mittelständische Betriebe
Freiberger Straße mittelständische Unternehmen, Kleinstbetriebe
Airportpark Produzierendes Gewerbe

Gewerbeangebote